Während in der Schweiz in den letzten Jahren viel in den Ausbau der Bahninfrastruktur investiert wurde und die Zulaufstrecken (was für ein wunderschönes Wort) zur NEAT auf Doppelspur ausgebaut wurden, ist man in Deutschland davon noch weit entfernt.

Doch in Deutschland ist der vor Jahrzehnten gefasste Plan weitgehend  toter Buchstabe geblieben. Das Projekt steckt seit Jahren in  langwierigen Planungsverfahren, und der Ausbau der 150 Kilometer langen Strecke auf eine durchgängige Doppelspur kommt nur stückchenweise voran.
- Helmut Stadler in der NZZ

Das Beispiel zeigt deutlich, wie wichtig im Grenzüberschreitenden Verkehr die Zusammenarbeit zwischen den Ländern ist. Das System ist funktioniert nur dann, wenn die Strecken über ihre gesamte Länge mit der gewünschten Kapazität zur Verfügung stehen. Autobahnen enden meist auch nicht an der Landesgrenze sondern münden deshalb nach den Zoll sinnvollerweise in die nächste Autobahn.